Wetzstab

CERAHOME – Wetzstab aus Keramik


Selbst das beste Messer mit Stahlklinge verliert irgendwann mal an Schärfe. Damit Sie die gewohnte Schärfe wiederbekommen, bieten wir nun mit einem Wetzstab aus Keramik die Lösung.

Material

  • Wetzstab aus massiver Aluminiumoxid-Keramik
  • handlicher Griff aus ABS
  • absolut spülmaschinenfest

Geeignet für

  • alle geraden Stahlklingen (z.B. Kochmesser, Küchenmesser, Gemüsemesser etc.)
  • gebogene Stahlklingen (z.B. Schälmesser)
  • Messer mit Wellenschliff (z.B. Brotmesser)
  • besonders harte Klingen, bei denen ein Wetzstab aus Stahl nicht geeignet ist (z.B. japanische Profimesser)

Schärfen

  • Zum Schärfen des  Messers die Klinge von beiden Seiten mit leichtem Druck am Wetzstab entlang führen. Dabei den ursprünglichen Schleifwinkel möglichst beibehalten. Üblich ist ein Winkel von 15 bis 30 Grad.
  • Bei Messern mit Wellenschliff den Wetzstab quer zur Klinge durch die Bögen ziehen. Dieses ist schwierig, funktioniert aber in den meisten Fällen.
  • Besonders ganz stumpfe Messer lassen sich mit unserem Keramik Wetzstab CERAHOME wieder richtig scharf bekommen, da aufgrund der Härte des Keramik-Wetzstabes Material von der Klinge abgetragen wird. Wieviel Material entscheiden Sie selbst.

Reinigung

  • Bei den auf dem Wetzstab nach dem Schleifen entstandenen grauen Streifen handelt es sich um den Abrieb des Stahls der Klinge. Diesen Abrieb können Sie mittels Seife und Bürste, oder ganz einfach in der Spülmaschine, wegbekommen.

Maße

  • Den Wetzstab gibt es in zwei Größen: 15 cm und 23 cm
  • Stablänge: ca. 15 bzw. 23 cm
  • Gesamtlänge: ca. 26,5 bzw. 34,5 cm
  • Gewicht: ca. 135 g bzw. 180 g


Erhältlich bei Amazon.de unter folgendem Link:

MAteriAl
•     Wetzstab    aus    massiver    Alumiumoxid-Keramik
•     handlicher
•     absolut
VerWendunG
•     zum    schnellen    nachschärfen    oder    Abziehen    von    Kü-
chen-,
➊ GeeiGnet
•     alle    geraden    Klingen    (z.B.    Gemüsemesser,    Kochmesser)
•     gebogene
•     Messer    mit    Wellenschliff    (z.B.    Brotmesser)
•     besonders    harte    Klingen    (z.B.    japanische    Profimesser,
bei
➋ ScHärfen
•     Zum    Schärfen    des    Messers    die    Klinge    von    beiden    Seiten
mit
den
ten.
•     Bei    Messern    mit    Wellenschliff    den    Wetzstab    quer    zur
Klinge
funktioniert
•     Besonders    ganz    stumpfe    Messer    lassen    sich    mit    un-
serem
scharf
stabes
viel
reiniGunG
•     Bei    den    auf    dem    Wetzstab    nach    dem    Schleifen    entste-
henden
des
Seife
ne,